Energieberatung Mittelstand (Bafa-gefördert)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wird die Energieberatung im Mittelstand weiter fördern. Am 28. Oktober 2014 ist die neue Richtlinie für das Förderprogramm “Energieberatung im Mittelstand” (ehemals “Sonderfonds Energieeffizienz in KMU”) in Kraft getreten. Seit Januar 2015 wird die Energieeffizienzberatung für Mittelstandsunternehmen durch die Bafa gefördert!

Im Rahmen dieser Energieeffizienzberatung wird ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchgeführt. Es werden ihre Energieeinsparpotenziale ermittelt und konkrete Handlungsempfehlungen für die Umsetzung erteilt. Selbstverständlich können wir auf Wunsch auch die Projektabwicklung und Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen begleiten. Neben der Energieberatung kann auch die Umsatzbegleitung im Rahmen der Förderrichtlinie bezuschusst werden.

Sie profitieren von diesem Programm als Freiberufler und privatwirtschaftliches in- oder ausländisches Unternehmen. Wichtig ist außerdem, dass Sie die EU-Kriterien für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erfüllen und die Beratung für einen Standort in Deutschland in Anspruch nehmen. Gefördert werden jeweils eine Energieberatung innerhalb von 24 Monaten pro Unternehmen (Antragssteller).

Die Förderung besteht in der Gewährung eines nicht rückzahlbaren Zuschusses zum Netto-Beraterhonorar und beträgt für:

 

Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 €

Für die Energieberatung wird ein Zuschuss in Höhe von 80 % der förderfähigen Beratungskosten (Netto-Beratungshonorar) gewährt. Der Höchstzuschuss beträgt  8.000 Euro.

 

Unternehmen mit jährlichen Energiekosten kleiner 10.000 €

Für die Energieberatung wird ein Zuschuss in Höhe von 80 % der förderfähigen Beratungskosten (Netto-Beratungshonorar) gewährt. Der Höchstzuschuss beträgt 1.200 Euro.

 

Unsere Leistungen im Rahmen einer geförderten Energieberatung:

  • Antragstellung Beratungsfördermittel (online)
  • Darstellung und Bewertung des gesamten Energieverbrauches
  • Ermittlung von Schwachstellen und Einsparpotenzialen in den Bereichen, Anlagentechnik, Produktionstechnik, Lichttechnik, Gebäudehülle etc. Ihres Unternehmens
  • Technische und wirtschaftliche Vorschläge für energetische Effizienzmaßnahmen
  • Erstellung eines konkreten Maßnahmenplanes mit Ausweisung von Amortisationszeiten und interner Kapitalverzinsung
  • Beratung zum Einsatz erneuerbaren Energien
  • Beratung und Prüfung des Einsatzes von Blockheizkraftwerken zur Eigenstromerzeugung (Kraft – Wärme – Kopplung)
  • Beratung zum Energieeinkauf
  • Ermittlung von Fördermöglichkeiten für Investitionen
  • Erstellung eines Energieberatungsberichtes zur Vorlage bei der Bafa
  • Durchführung eines Abschlussgespräches mit Erläuterung der ermittelten Einsparmöglichkeiten
  • Erstellung des Verwendungsnachweises (online)
  • Begleitung der Umsetzung von Effizienzmaßnahmen

Welche Kosten trägt das Unternehmen?

  • Den verbleibenden Eigenanteil am Beraterhonorar,
  • gegebenenfalls anfallende Fahrtkosten des Beraters,
  • die Mehrwertsteuer auf den gesamten Nettorechnungsbetrag.

Die theneo GmbH & Co. KG, in Person von Herrn Huber und Herrn Turloff, ist als unabhängiger Berater für die Energieeffizienzberatung im Mittelstand zugelassen.

Gerne prüfen wir Ihre Förderfähigkeit und lassen Ihnen ein individuelles Angebot zukommen