Neue Kälte-Klima-Richtlinie veröffentlicht

Neue Kälte-Klima-Richtlinie veröffentlicht

Wie wir bereits am 09.12.2016 berichtet haben, ist zum 31.12.2016 die bisherige Förderrichtlinie für Kälte- und Klimaanlagen ausgelaufen. Nun hat das Bundesministerium für Umwelt-, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die novellierte Richtlinie zur Weiterführung des Förderprogrammes veröffentlicht. Diese tritt zum 01.01.2017 in Kraft und soll bis einschließlich 31.12.2019 wirksam sein.  Mit der neuen  Kälte-Klima-Richtlinie werden die Neuerrichtung, die Vollsanierung und die Teilsanierung von energieeffizienten Kälte- und Klimaanlagen gefördert. Ziel der novellierten Richtlinie ist insbesondere: das adressierte Potenzial durch eine Erweiterung des Förderumfangs zu erhöhen, nicht-halogenierte und weniger treibhausgaswirksame Kältemittel zu fördern und den Förderprozess zu vereinfachen. Wie bisher kann die Förderung…

Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen (BAFA) läuft aus

Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen (BAFA) läuft aus

Die Förderrichtlinie zur Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen ist bis einschließlich dem 31.12.2016 befristet und läuft aus. Eine Antragsstellung nach der derzeitigen Förderrichtlinie ist nur noch bis 31.12.2016 möglich. Gefördert werden Effizienzmaßnahmen in die Erneuerung und den Neubau von Kälte- und Klimaanlagen (Basisförderung), sowie Maßnahmen in Wärmerückgewinnung aus Kälte- und Klimaanlagen (Bonusförderung). Die Förderung beträgt bis zu 25 % der förderfähigen Nettoinvestitionskosten. Sie planen im nächsten Jahr Maßnahmen zur Erneuerung Ihrer Kälte- und Klimaanlagen oder zum Neubau von Kälte- und Klimaanlagen, inklusive Maßnahmen zur Wärmerückgewinnung? Dann nutzen Sie noch die Möglichkeit eine Förderung auf Ihre Investitionen zu erhalten….

BMWi legt Referentenentwurf zum KWK-Gesetz 2017 vor

BMWi legt Referentenentwurf zum KWK-Gesetz 2017 vor

Erst vor wenigen Wochen hat sich die Bundesregierung mit der EU endlich über die Notifizierung des eigentlich seit dem    1. Januar 2016 geltenden KWK-Gesetzes geeinigt, da hat man im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereits einen Referentenentwurf zur Heilung des nicht ganz EU-rechtskonformen KWK-Gesetzes erarbeitet. Wie zu erwarteten war, hat das BMWi in seinem ersten Entwurf unter dem Titel „Gesetz zur Änderung der Bestimmungen zur Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung und zur Eigenversorgung“ einige Kernforderungen der EU-Kommission umgesetzt. Die wichtigsten Änderungen betreffen die folgenden Aspekte: die Einführung von Ausschreibungen für die Förderung von KWK-Anlagen im Segment 1 bis 50 MW…

Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende – Messstellenbetriebsgesetz

Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende – Messstellenbetriebsgesetz

Zum 29.08.2016 hat die Bundesregierung das Gesetz über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen (Messstellenbetriebsgesetz – MsbG) verabschiedet. Mit seiner Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt am 01.09.2016 ist das Gesetz in Kraft getreten und gilt ab dem 01.01.2017. Es regelt die Ausstattung von Messstellen der leitungsgebundenen Energieversorgung mit modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen. Dieses Gesetz trifft Regelungen: zur Ausstattung von Messstellen der leitungsgebundenen Energieversorgung mit modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen zur Ausgestaltung des Messstellenbetriebs und zur freien Wahl eines Messstellenbetreibers zur Aufgabentrennung von Messstellenbetrieb und Netzbetrieb zu den technischen Mindestanforderungen des Einsatz von intelligenten Messsystemen zur energiewirtschaftlichen Datenkommunikation und zur…

Richtlinie für die Förderung der Abwärmevermeidung und -nutzung in gewerblichen Unternehmen angepasst

Richtlinie für die Förderung der Abwärmevermeidung und -nutzung in gewerblichen Unternehmen angepasst

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat mit ihrer Richtlinie vom 01.08.2016 die Förderung der Abwärmevermeidung und Abwärmenutzung in gewerblichen Unternehmen neu geregelt. Antragsstellung und Förderung kann ab dem 01.08.2016 über die KfW erfolgen. Das Förderpogramm wurde bis zum 31.12.2019 befristet. Antragsberechtigt sind: Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (produzierendes Gewerbe, Handwerk, Handel und sonstiges Dienstleistungsgewerbe) sowie Contractoren gem. DIN 8930-5 soweit diese gem. Nr. 3.1 der DIN 8930-5 im eigenen Namen und auf eigene Rechnung tätig sind Gefördert wird: der Ersatz von Heizungs-Umwälzpumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen durch hocheffiziente Umwälzpumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen die Heizungsoptimierung durch einen hydraulischen Abgleich bei bestehenden Heizsystemen In Verbindung…

Förderprogramm für Heizungsoptimierung

Förderprogramm für Heizungsoptimierung

Ab dem 01.08.2016 werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich. Das Förderpogramm ist bis 31.12.2020 befristet. Eine Antragstellung ist ab sofort bei der Bafa möglich. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat mit ihrer Richtlinie vom 13.07.216 die Förderung Optimierungen an bestehenden Heizungsanalgen geregelt. Es werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Antragsstellung und Förderung kann ab dem 01.08.2016 über die Bafa (Bundesamt für Wirtschaft…

Förderprogramm für Investitionszuschüsse in hocheffiziente Querschnittstechnologien neu

Förderprogramm für Investitionszuschüsse in hocheffiziente Querschnittstechnologien neu

Zum 10.05.2016 ist die überarbeitete Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien veröffentlicht worden. und in Kraft getreten. Damit ist die neue Förderung in Kraft getreten. Gefördert werden investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten am Markt verfügbaren Querschnittstechnologien. Das Förderpogramm ist bis 31.12.2019 befristet. Eine Antragstellung ist ab sofort möglich. Folgende wesentliche Änderungen haben sich im Vergleich zur  ausgelaufenen Förderrichtlinie ergeben: Quelle: www.bafa.de Flyer Förderprogramm Hocheffizienter Querschnittstechnolgien Sie haben Interesse an einer Beratung und zur Prüfung einer möglichen Förderfähigkeit. Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten oder rufen sie uns an.

Förderprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft

Förderprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft

Zum 01.01.2016 ist die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau in Kraft getreten. Sie regelt die Fördeung von Investitionen in Effizienzmaßnahmen, Energieeffizienztische und die Durchführung von Energieberatungen. Das Förderpogramm ist bis 31.12.2018 befristet. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat mit ihrer Richtlinie vom 06.10.2015 die Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau geregelt. Die Antragsstellung und Förderung ist ab dem 01.01.2016 über die BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) möglich. Beginnend mit dem 01.01.2016 wird die Durchführung von Energieberatungen und der Wissenstransfer und Informationsvermittlung durch…

Bafa Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ bis 31.12.2019 verlängert

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat mit ihrer Richtlinie vom 01.12.2015 die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand neu geregelt. Antragsstellung und Förderung erfolgt ab dem 01.01.2015 über die Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Das Förderpogramm wurde nun bis zum 31.12.2019 begrenzt. Im Gegensatz zur bisherigen Förderung wurde das Programm erweitert und im Bereich der kleineren Unternehmen mit deutlich höheren Fördersätzen ausgestattet. Beginnend mit dem 01.01.2016muss die Energieberatung den wesentlichen Anforderungen an ein Energieaudit im Sinne von § 8a des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) und insbesondere den Anforderungen der DIN EN 16247-1 entsprechen. Die Energieberatung muss detaillierte…